HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche
Bild

Die HTA im Januar 2017

 Wir freuen uns, dass wir am 26. Januar um 19 Uhr in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt den*die Performancekünstler*in, Musiker*in und Theatermacher*in Julia*n Meding als Gast der HTA Ringvorlesung begrüßen dürfen. Die Moderation übernimmt diesmal Prof. Dr.Nikolaus Müller-Schöll vom Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe Universität Frankfurt. 

Am 18. Januar feiert Laura Eggert (MA Angewandte Theaterwissenschaft) mit ihrer Master-Abschlussinszenierung "Wo der Heimat Häuser stehen. Ein Grundstück." Premiere im Stadttheater Gießen. Eine weitere Aufführung findet am 19. Januar statt. 

Außerdem gibt es am 19. und 20. Januar die Inszenierung "Die Geheimnishaftigkeit gewöhnlicher Menschen" des Regiestudenten Bastian Sistig (HfMDK) im Mousonturm Frankfurt zu sehen. 

Am 31. Januar und 1. und 2. Februar präsentieren im Rahmen der Frankfurter Positionen zahlreiche Studierende der Hessischen Theaterakademie unter Leitung der Regisseurin Stefanie Lorey Installationen, Performances und Fotografien unter dem Titel "Dancing with myself" im Mousonturm Frankfurt. 

Dies und vieles mehr finden Sie in unserem aktuellen Newsletter und in unserem Kalender.

Kommende HTA-Veranstaltungen

22.01. 19.30 Uhr Die Familie Schroffenstein
20.00 Uhr Solaris
23.01. 20.00 Uhr Künstlergespräch mit Eisa Jocson -Frankfurter Positionen Extra-
24.01. 18.00 Uhr Dr. Gigi Argyropoulou (London/Athen)
21.00 Uhr WIE WIR ES WOLLEN
25.01. 19.30 Uhr WIE WIR ES WOLLEN
26.01. 19.00 Uhr Julia*n Meding - Performancekünstler*in, Musiker*in - Ringvorlesung der Hessischen Theaterakademie
27.01.–12.02. Frankfurter Positionen
28.01. 19.30 Uhr Der Barbier von Bagdad -Premiere-
29.01. 19.30 Uhr Fegefeuer in Ingoldstadt

Alle Veranstaltungen und Informationen im Kalender